Schlagzeug - performance mit Jan Barthold

Karawanserei
Mensch In

Schlagzeug - performance mit Jan Barthold

 

Jan  Barthold 

Jan Bartholdt

Im Alter von 7 Jahren begann Jan mit musikalischer Früherziehung in dem Fach Percussion.
'96 machte er seine erste Konzertreise mit einem Percussiontrio durch Ungarn mit Abschlusskonzert in Budapest am Weltmusiktag. '98 wechselte er zum Drumset und nahm Unterricht bei Markus Jakobi an der Musikschule Hannover. '96 gründete er mit seinem Bruder Maik an der Gitarre und Mischa Marcks am Bass die Band „Neat Suppa“, die vornehmlich Nirvana, Greenday und Marilyn Manson coverte, aber auch bereits eigene Songs schrieb. Daraus entwickelte sich die Nu Metal-Band „ESHU“ mit der 2001 ein Demo, und 2007 eine bisher unveröffentlichte EP aufgenommen wurde. Im Alter von 14 Jahren begann Jan in der Bigband der Universität Hannover erste Erfahrungen mit Jazz zu Sammeln, spielte in der Combo der Musikschule Hannover und spielte seit '98 in der Combo der Goetheschule Hannover.
Mit 16 fing er an intensiv Drum&Bass und weitere elektronische Musik zu hören und diese Strukturen auf seinem Drumset umzusetzen. Es gab zu diesem Zeitpunkt immer wieder Projekte  die sich dieser Ästhetik zuwanden  und Konzerte spielten.
Mittlerweile ist er Student für Jazz/Rock /Pop-Drums und Musikpädagogik an der Hochschule für Musik „Carl Maria von Weber“ in Dresden und hat Unterricht bei Sven Helbig, Ulli Niedermüller, Michael Griener, Jörg Ritter und Günther Baby Sommer.
Er spielte schon Konzerte mit Andreas Jäger und Antoin Fillow.
Außerdem gibt er Drum&Bass-Drumming Workshops, z.B. beim 1. Dresdner Drumfestival bei dem u.a. Benny Greb und Felix Lehrmann dabei waren.

 

At the age of  7 Jan Bartholdt started playing percussions.
´96 he did his first Tour with a percussiontrio trough Hungary. ’98 he started to play Drums and received professional education from Markus Jakobi. From then to now he played every kind of musical styles, such as Orchestre, Big Band, Jazz, Metal, Funk, Drum&Bass, etc., which gives him a solid and diverse backround on his Instrument. He also did some Studiorecordings with his former NuMetal-Group Eshu in 2001, and an unreleased EP in 2006. In 2008 he recorded some tracks with his Drum&Bass Band jamkabOOm which is his main project, for he is giving Drum&Bass-Workshops on Drumfestivals, such as “1. Dresdner Drumfestival” which included top drummers like Felix Lehrmann and Benny Greb. Since 2005 Jan is studying Jazz/Rock/Pop-Drums at University of Music”C.M. von Weber-Dresden”. He is now teached by Günter “Baby” Sommer, Ulli Niedermüller, Sven Helbig and Michael Griener and is playing with several groups trough all styles of Music which includes Afro/Reggae/Funk with „U-FREE“, Grunge/Punk/Progrock with „Paragun“, Pop Rock with „Magnetic Boots“, Elektrojazz with „Lunamed Conspiracy“ and Drum&Bass with „jamkabOOm“. 

 

www.myspace.com/jamkaboom
www.u-free.de